Startseite
    Wirre Welt
    Lebenswertes
    Geträumtes
    Gedanken
    Zeuch & Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Northern.Lights
   teras
   Anté
   Simsine
   Kritzelbrett
   Last.fm




Counter

http://myblog.de/skyfall

Gratis bloggen bei
myblog.de





Pflegeleicht

Da die Frau von meinem Cousin (was ist die für mich eigentlich? Cousine? <_< ) vor kurzem Zwillinge bekommen hat, die angeblich sehr pflegeleicht sein sollen, habe ich mich gefragt:

Wenn ein Baby pflegeleicht ist, sind zwei pflegeleichte Babys dann doppelt so pflegeleicht wie eins? xD Was meint ihr?

6.5.08 20:59


"Guten Morgen, die Post ist da!"

Da will man seinen schulfreien Tag mal richtig geniessen und ausschlafen. Aber nein. Um 9 Uhr, ich befinde mich im Tiefschlaf, klingelt es. Ich realisiere das erst garnicht. Dann renne ich schnell zur Tür und gehe ran. "Hallo, die Post, ein Paket für sie!".

Ich, vollkommen verpennt, nehme also das Paket entgegen. Und da ich schon mal wach bin will ich mich auch nicht noch mal hinlegen. Also erst mal unter die Dusche.

Kaum bin ich in der Dusche klingelt es. Ich renne also wieder an die Tür. "Hallo, die Post ist da!". Ein Einschreiben für meine Mutter. Gut und jetzt? Frühstück? Denkste. Es klingelt. "Hallo, die Post!". Ob ich ein Paket für unsere Nachbarin entgegennehmen könne. Gut, wenn ihre Kollegen mich für heute in Frieden lassen gerne. ._. War's das? Gut. 

2.5.08 09:58


Florian Silbereisen.

Gestern Abend habe ich noch mit andria über ihn geredet. Und es kam wie es kommen musste. <:

Aber erstmal von vore: Ich war in einem Labyrinth aus Hecken, die waren aber grau. Und extrem hoch. Ich bin also da durchgerannt.

Plötzlich stehe ich an einer Kreuzung und weiss nicht wo lang ich soll. Ich entscheide mich für geradeaus. Nach etlichem laufen passiert es:

Ich höre dieses bekannte "HEYHEEEEY!" und das kreischen einer Motorsäge. Im gleichen Moment kracht Florian Silbereisen durch die Hecke, mit einer Motorsäge in der Hand. o_o" 

Ich drehe mich um und renne. Und der mir hinterher. So geht das eine ganze Weile, bis ich ihn abgehängt habe. Ich höre eine Geige spielen und Wasser plätschern, und gehe dem Geräusch nach.

Da ist so eine Platz irgendwie, und da steht eine traurig guckende Giraffe die Geige spielt, ein Springbrunnen und Uschi, meine Deutschlehrerin (die ich nicht ausstehen kann <_< ), die mit einem Nilpferd tanzt. o_ô

Als die mich bemerkt gibt die mir eine Lederhose, die ich anziehen soll. Da ich das Motorsägengeräusch näherkommen höre, beeile ich mich.

Und wieder: "HEYHEEEEY!". Aber diesmal ohne Motorsäge. Jetzt hat er ein Akkordeon dabei. Und er spielt. Und singt. Und ich halte mir die Ohren zu.

Dann bin ich aufgewacht. Sinn? D:
 

27.4.08 20:00


Ignorant

Ich werde nicht schlau aus dir. Ich zerbreche mir schon so lange den Kopf über dich, aber ich komme einfach nicht weiter. Verdammt. Jeden Tag sehe ich dich, doch du nimmst mich nicht war.

Und wenn, dann so oberflächlich und kalt. Und trotzdem sind es diese Momente auf die ich warte. Und die ich fürchte. Und die ich brauche.

Und so komme ich keinen Schritt weiter. Ich wünschte du würdest das Gesicht kennen, das sich hinter meiner Maske verbirgt. Gerne würde ich dir meine Welt öffnen, denn ich weiss du würdest sie verstehen.

Und ich weiss, dass sie dich braucht, aber du bist doch anscheinend nicht so stark wie ich gedacht hatte, sonst würdest du sie auch durch diesen Nebel von Lügen und Dummheit noch sehen.

Wieso bist du nur so blind? 

20.4.08 22:17


Haarterminator <_>

Ich war beim Frisör. Eigentlich ist das ja nichts besonderes. Bei mir allerdings schon. Bis vor ein paar Stunden hatte ich ein unförmiges, langes Haarknäul auf dem Kopf. x)

Ich habe von natur aus viele Haare. Die sind recht vulminös und dicht und überhaupt. ._. Ich glaube wenn ich ein Mädchen wäre, fände ich die toll. Da ich aber keins bin, mag ich meine Haare überhaupt nicht. Entweder sie sehen total aufgepuschelt aus, oder total dreckig (obwohl sie das nicht sind). Ausserdem neigen sie dazu abzustehen (manchmal so sehr, dass ich entnervt die abstehenden Strähnen einfach abschneide. Sieht man eh nicht, bei der Menge).

Die Frisöse (Frisörin?) fragte erstmal "Gleiche Form, nur kürzer?". Ich hab halt genickt, obwohl ich mich schon gefragt habe, was für eine Form sie meint. Als ihr meine nassen Haare aufgefallen sind, fragte sie noch, ob die Frisch gewaschen seien (Nein, ich laufe immer mit nassen Haaren rum oô.

Naja, dann eben frisch ans Werk. Es hat recht lange gedauert, aber am Ende war ich um gefühlte 5 Kilo leichter und meine Haare waren so dermassen ungewohnt kurz... 

Tja, die Frisörin (Frisöse klingt nach Frittöse ...) zaubert mir dann mit Gel noch eine unglaublich tolle angeemote Frisur. Als ich zu Hause war hab ich erst mal einige Zeit unter der Dusche verbracht, um diese blöde Form wieder rauszukriegen.

Jetzt sehen sie wieder normal wieselig aus. Aber an die kurzen Haare muss ich mich erstmal gewöhnen. Frisörbesuche sind doch was feines, nicht?  

17.4.08 20:04


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung